Lösungen

>> Steuerung

>> CAFM

>> Standardmodule

>> Lösungen für Kommunen

>> Gebäudemanagement

 

aktuelle Termine/Themen

iCon / IMSWARE-Anwendertreffen, 31.05.17

INservFM 2017 in Frankfurt am Main

Landkreis Meißen – Entscheidung für iCon

Landkreis Forchheim vertraut auf die Erfahrung von iCon

Landkreis Esslingen setzt auf iCon

IMSWARE erfolgreich nach GEFMA 444 zertifiziert

Neue Förderquoten für Kommunen bei der Sanierung der Beleuchtungstechnik

iCon unterstützt die euco Unternehmensgruppe bei der CAFM-Systemauswahl

Westerwaldkreis vertraut auf die langjährige CAFM-Projekterfahrung von iCon

Kreiskrankenhaus Weißwasser entscheidet sich für iCon

Montabaur - Größte Verbandsgemeinde in Rheinland-Pfalz entscheidet sich für iCon

Landeshauptstadt Dresden startet die nächste CAFM-Phase mit der iCon

Landkreis Potsdam-Mittelmark - erster iCon-Kunde im Raum Berlin

iCon – Integrationspartner der IMSWARE bei der Stadt Chemnitz

iCon unterstützt Landeshauptstadt Erfurt...

Kommunales Immobilienmanagement:
Mittel mobilisieren

IMSWARE

Lösungen

IMSWARE – steuert Informationen und Prozesse

Das Besondere: IMSWARE ist modular aufgebaut und basiert auf einem durchgängigen Objektmanagement mit redundanzfreier Datenhaltung. Die Software ist so flexibel, dass dem Anwender die vielfältigsten Einsatzmöglichkeiten offen stehen. Bereits mit dem Basissystem — bestehend aus Objekt Management, Interaktiver Grafik/CAD und Reporting Management — können sämtliche relevanten Stammdaten verwaltet werden. Je nach Anforderung ist das Basissystem einfach durch zusätzliche Module erweiterbar. Diese können nach und nach einzeln oder im Verbund eingesetzt werden. Damit sind Investitionen erst dann erforderlich, wenn sich der Nutzen kurzfristig abzeichnet. Des Weiteren kann vom ersten Moment an dort angesetzt werden, wo der Optimierungsbedarf am größten und eine kurzfristige Zielerreichung am dringendsten gewünscht ist.

 

Modell IMSware *zum vergrößern auf Bild klicken

 

Das Herz von IMSWARE bildet eine zentrale Datenbank für die alphanumerische und grafische Verwaltung jeglicher Objekte und Ressourcen. Die Navigation durch die hierarchischen Datenstrukturen gestaltet sich absolut komfortabel. Unterstützt wird der Anwender durch die Interaktive Grafik, CAD in 2D- oder 3D-Ansicht. Die Verarbeitung der Daten erfolgt dabei bidirektional: Änderungen im CAD-Plan werden automatisch auch in der Datenbank vorgenommen und umgekehrt. Die Deutlichkeit der mit IMSWARE erzielten Ergebnisse unterstreichen grafische und alphanumerische Reports optimal. Somit stehen jeder Zeit aktuelle Planungs- und Entscheidungsdaten zur Verfügung.

 

Die Flexibilität, die durch Erweiterung der Objekt- und Klassenstrukturen erreicht werden kann, ist fast grenzenlos. Komplexe Objektstrukturen können problemlos generiert und verändert werden. IMSWARE steht damit für die verschiedensten Anwendungsmöglichkeiten offen.

 

Um eine perfekte Integration sicherzustellen und softwareübergreifendes Arbeiten zu ermöglichen, regelt das Input/Output Management den schnellen, komfortablen Datenimport und -export mit allen gängigen Standardanwendungen (Access, Excel, Visio...) und stellt flexible Schnittstellen zu einer Vielzahl von Fremdsystemen, wie z.B. SAP R/3, ERP, CRM, GLT, Barcode, TKA, NMS und GIS, bereit. Via Web-Portal ist es zudem möglich, benötigte Informationen zeit- und standortunabhängig abzurufen und zu bearbeiten.

 

Mit dem IMSWARE Workflow Management können unternehmensindividuelle Abläufe genauestens abgebildet und effektiv unterstützt werden. Damit lassen sich Arbeitsprozesse deutlich einfacher und transparenter gestalten und Durchlaufzeiten verkürzen. Dank des integrierten Maskengenerators können Softwareanpassungen vom geschulten Anwender selbst durchgeführt werden — im laufenden Betrieb und ohne zusätzliche Programmiertätigkeiten.

 

In Fachschalen stehen dem Anwender ready to use Lösungen zur Verfügung.

 

Fordern Sie hier Informationen an.

top

 

IMSWARE Computer Aided Facility Management (CAFM)

Garantiert den Blick aufs Wesentliche

Erhebliche Werte vieler Unternehmen schlummern im Verborgenen, liegen brach und verursachen Kosten. Grundstücke, Gebäude und Anlagen als wertvolle Ressource zu aktivieren, ist das wesentliche Ziel eines CAFM-Systems. Arbeitsabläufe sollen optimiert, Kosten- und Leistungen transparenter gestaltet werden.

 

IMSWARE.CAFM ermöglicht es dem Anwender, sich am Bildschirm durch einzelne Liegenschaften, Gebäude und Räume zu bewegen. Hier kann er alle für ihn wichtigen Informationen abrufen. Im Nu lassen sich Bedingungen analysieren, Bestände checken oder Verbrauchsdaten überprüfen. Die Möglichkeiten sind vielfältig. IMSWARE.CAFM unterstützt die Abwicklung von Instandhaltungsmaßnahmen ebenso wie die Neuplanung von Infrastrukturelementen. Auch ist es zum Beispiel möglich, auf Basis einer Simualtion, die bestmögliche Lösung für einen bevorstehenden Umzug zu finden. 3D- und CAD-Unterstützung inklusive.

 

Ganz gleich, ob infrastrukturelles, technisches oder kaufmännisches CAFM – IMSWARE unterstützt den Anwender in allen Bereichen optimal. Die im Folgenden aufgeführten Standardmodule sind nach und nach einzeln oder im Verbund einsetzbar. Damit sind Investitionen erst dann erforderlich, wenn sich der Nutzen kurzfristig abzeichnet. Vom ersten Moment an kann dort angesetzt werden, wo der Optimierungsbedarf am größten und eine kurzfristige Zielerreichung am dringlichsten gewünscht ist.

Fordern Sie hier Informationen an.

top

 

Die IMSWARE.CAFM Standardmodule:

Flächen- und Raummanagement

Grafische Darstellung sämtlicher Flächen- und Raumdaten; Automatische Flächenermittlung; Richtlinienüberprüfung nach DIN 277; Elektronisches Raumbuch; Übernahme von CAD-Plänen ...

 

Reinigungsmanagement

Verwaltung beliebiger Reinigungskomplexe; Automatischer Abzug überstellter Flächen; Reinigungsintervalle mit Richtzeit und Servicelevel; Planbeispiele und Losbildung; Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung ...

 

Reinigungsmanagement

 

Schließmanagement & Zugangskontrolle

Verwaltung sämtlicher Schließ- und Sicherheitssysteme; Schließpläne und -hierarchien; Aus-/Rückgabe, Quittierung und Verlustmeldung; Laufende Buch-
und Bestandsführung; Schlüsselreports und Verluststatistiken ...

 

Inventarmanagement

Verwaltung beliebiger Inventargegenstände / Anlagen; Zustandsbewertung
und Statistik; Automatische Bewertung der Restbuchwerte; Budget- und Kostenstellenverwaltung; Verknüpfung mit technischen Dokumentationen ...

 

Umzugsmanagement

Planung und Simulation beliebiger Umzugsvarianten; Arbeitsplatz- und Ausstattungsanforderungen (IT, TK); Anzeige freier Kapazitäten mit Reservierungsfunktion; Erstellung von Umzugsetiketten, Inventarlisten ...

 

Kommunikations- und Netzwerkmanagement

Visualisierung der gesamten IT-/TK-Infrastruktur; Beliebige Klassifizierung
von Netzen und Diensten; Erzeugung von Patch- und Rangierlisten;
Flexibles Autorouting; Software- und Versionsverwaltung ...

 

Instandhaltungsmanagement

Grafische Darstellung von Maschinen und Anlagen im Gebäudeplan; Zeit-
oder zustandsgesteuerte Wartungspläne; Automatische Generierung von Arbeitsaufträgen; Zeit- und Materialverbrauch; Schnittstelle zur GLT ...

 

Sicherheitsmanagement

Verwaltung sämtlicher Sicherheitseinrichtungen sowie gesetzlicher Vorschriften; Wiedervorlage von Prüf- und Wartungszyklen; Automatisierte Erstellung von
Flucht- und Rettungsplänen; Risikoermittlung ...

 

Energiemanagement

Übernahme und Auswertung beliebiger Verbrauchsdaten; Nulldurchgang, Zählertausch; Kostenstellenzuordnung prozentual und per Umlageschlüssel; Anbindung an das Mietmanagement ...

 

Mietmanagement

Mieter- und Vermietersicht; Betriebskostenaufstellung und kalkulatorische Miete; Mieterhöhung nach Index, Staffelmiete, Zeitablauf, pauschal; Mietkataster; Überwachung von Fristen mit automatischem Mahnverfahren ...

 

Budgetmanagement

Verwaltung von Budgetkosten inkl. Kostencontrolling; Frei definierbare Budgets; Überwachung von Schwellwerten; Offenlegung der Finanzströme; Verfügungsermächtigungen; Anbindung an SAP, AVA, E+S ...

 

Vertrags- und Dokumentenmanagement

Verwaltung jeglicher Verträge und Dokumente; Aufruf aus der Gebäudeebene heraus möglich; Übersicht über Laufzeiten, Fristen und Zahlungsweisen; Aufbewahrungs- und Revisionspflichten; Überwachungs- und Mahnfunktion ...

 

Fordern Sie hier Informationen an.

 

top

 

IMS.kom – Software-Lösungen für Kommunen

Lösungen für Kommunen Kommunen, aber auch andere öffentliche Einrichtungen entdecken zunehmend die Notwendigkeit, ihre Liegenschaften und Gebäude kostenoptimiert und kontrolliert zu managen. Die aktuelle Verwaltungsreform (Doppik, NKF, NSM ...) und der Druck der leeren Kassen erfordern konsequentes, systematisches Handeln.

 

Professionelles Facility Management mit einem CAFM-System als integralem Werkzeug ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Verwaltung kommunaler Immobilien. Nur mit einer geeigneten Software-Lösung lässt sich die Umsetzung relevanter Einsparpotenziale, eine erhöhte Kostentransparenz sowie die Optimierung von Prozessabläufen und Immobiliennutzungen erreichen. Dabei gilt es, Grundstücke, Gebäude und technische Anlagen als wertvolle Ressource zu aktivieren, funktionsfähig zu erhalten und besser an wechselnde organisatorische Bedürfnisse anzupassen.

 

IMSWARE unterstützt Kommunen, Kreise und deren Eigenbetriebe bei der Immobilienbewirtschaftung. Software, Beratung und verbundene  Services erfordern stets den Blick aufs Ganze inkl. der individuellen Ansprüche des öffentlichen Bereiches.

 

Eine integrierte Software schafft in erster Linie Kosten- und Leistungstransparenz. Nur damit kann eine verbrauchsgerechte Abrechnung erbrachter Leistungen erfolgen. Die Standardsoftware wird seit 1997 erfolgreich von Kunden eingesetzt und kontinuierlich weiterentwickelt.

 

Besonderen Wert wird dabei auf eine optimale Anbindung an bestehende Verfahren (z.B. GIS, GLT oder Kasse)  und geplante Systeme (z.B. bei der Überführung von der Kameralistik in die Doppik od er vergleichbare Verfahren) gelegt.

 

Eine doppelte Datenhaltung oder gar doppelte Dateneingabe wird so vermieden und die Stärke jedes einzelnen Systems optimal genutzt. Damit entsteht eine leistungsfähige und sichere Software-Landschaft, die sich perfekt in die Arbeitsumgebung einbindet und Ihnen damit mehr Freiraum für wichtige Aufgaben lässt.

 

Zentrale Vorteile im Kurzüberblick:

top

 

IMSWARE - Gebäudemanagement-Software

Mit IMSWARE können Liegenschaften und Gebäude – bei Bedarf bis auf Inventarebene – flexibel und lückenlos abgebildet werden.

 

Gebäudemanagement

 

IMSWARE steuert und optimiert die Geschäftsprozesse sachgerecht und wirtschaftlich. Kosten werden gesenkt, die Qualität nachhaltig gesteigert. IMSWARE unterstützt laufenden Kosten-/Leistungsrechnung und das Erstellen von Bilanzen. Detaillierte Aufstellungen des kommunalen Vermögens können per Stichtag oder im überperiodischen Vergleich generieret werden. Damit ist die Entwicklung der Vermögenswerte stets im Blick. Mit IMSWARE erhalten Sie ein vielseitiges und unverzichtbares Controlling-In strument.

 

Alle Module sind vorkonfiguriert, so dass ein schneller Einstieg in das Immobilienmanagement realisiert werden kann. Wesentliche Module für das kommunale Gebäude management auf einen Blick:

Auch externe Verfahren werden sicher angebunden (wahlweise Offline oder Online). Das Spektrum der Möglichkeiten reicht von der GLT (auch automatisierte Störungsmeldungen) über Immobilien-Bewertungssoftware bis hin zum Rechnungswesen. Gerade hier ist eine sichere und wirtschaftliche Anbindung von besonderer Wichtigkeit. Die verwendete Standard-Schnittstelle IMSWARE .InOut kann unter anderem die folgenden Verfahren (Systeme bzw. Hersteller) ansteuern:

Schnell und komfortabel auf die eigenen Daten zugreifen – von jedem webfähigen Rechner aus: Ein unschätzbarer Zeit- und Kostenvorteil, den die Portal-Lösung via Internet oder Intranet ermöglicht.

 

Standortunabhängig Zugriff auf die zentrale Datenbank und die wesentlichen Funktionen – einfach und sicher über eine Benutzerkennung. Die Einrichtung eines Clients ist hierbei nicht notwendig.

 

Ohne jede Wegezeit können Sie so zeitnah und kostengünstig Auskünfte einholen, Auswertungen vornehmen oder Störmeldungen absetzen.

 

Frei gestaltbare Oberflächen gliedern sich angenehm in Ihre gewohnte Arbeitsumgebung ein.

Service-Berichte, Prüfprotokolle, Datenerfassung oder Raumbucherstellung: Für derartige Tätigkeiten fällt bisher vor Ort eine Menge Papier an.

 

Auch im Fuhrparkmanagement oder für den Hausmeisterservice ist häufig eine Datenerhebung vor Ort notwendig. Die spätere Übertragung in die verarbeitende Software erfolgt zeit- und kostenintensiv sowie unter dem Risiko von Übertragungsfehlern.

 

Mit mobilen Lösungen können Mitarbeiter über den PDA Daten direkt vor Ort aufnehmen, abrufen oder bearbeiten. Objektinformationen fließen ohne Verzögerung direkt in die zentrale Datenbank ein. Ressourcen im Immobilienbereich werden damit optimal genutzt und Sie sind immer auf dem aktuellen Informationsstand – auch unterwegs.

 

Fordern Sie hier Informationen an.

 

top

 

Impressum